2015
 

Mit großem Bedauern haben wir die Nachricht vom Tode Tomi Ungerers, unserers Gutedelepreisträgers 2015, erhalten. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen vielen Freunden. Europa verliert einen großen, eigensinnigen Geist, der das Leben vieler Menschen mit seinem Humor, seiner Kreativität und seinem Humanismus geprägt hat.

Der Vorstand



Das Elsass ist der vielleicht europäischste Teil Europas. Politisch klein und kulturell groß, traumschön an der Oberfläche und traumatisiert darunter, hin- und her geworfen und -gerissen, kein Quadratmeter, der nicht blutdurchtränkt wäre. Tomi Ungerer ist Elsässer. Und ein Fachmann für Traumatisierungen – sowie für ihre Therapie. Humor gehört für ihn zwingend dazu, Lachen und Nachdenken. „Es gibt kein anderes Mittel gegen Vorurteile, Hass und Ungerechtigkeit als die persönliche Bewusstseinsentwicklung, die uns unsere Pflichten diktiert“ schreibt er in seinem Buch „Die Gedanken sind frei“ – betitelt nach seinem Lieblingslied. Den Gutedelpreis erhält er für ein Lebenswerk, wie es kaum zu beschreiben ist. Für sein unermüdliches humanitäres Engagement – besonders für Kinder, für die Aids-Hilfe, den Tierschutz, den deutsch-französischen Kulturaustausch, seine Heimat, das Elsass – vor allem aber für seine künstlerische Arbeit, die er auch mit Mitte 80 weder zügeln will und kann. Wie er selbst sagt: „Ich muss immer meine Barrikaden haben.“ Gäbe es den Gutedelpreis für öffentlich wirksamen, kreativen Eigensinn nicht – eigens für Tomi Ungerer müsste man ihn erfinden!

 
Die Preisträger
       
 

Ars Vitalis

Wolfgang Abel

BILDblog.

Didi Danquart

60 Ehrenamtliche

Prof. Dr. Peter Eigen

Hans-Ulrich Grimm

Elke Heidenreich

Prof. Dr. Stefan Hell

Dieter Hildebrandt

Jean-Claude Juncker

Rudolf Klaffenböck

Winfried Kretschmann

Karl Kardinal Lehmann

Heinz Meier

Dagmar Metzger und
Heinz Buschkowsky

Georg Schramm

Prof. Dr. Gesine Schwan

Christian Streich

Wolfram Siebeck

Tomi Ungerer

Ursula und Dr. Michael Sladek

Monica und Dominique
Thommy-Kneschaurek

   

Impressum
Datenschutzerklärung